HACKERSPACE im RANGFOYER

Chaostreff-Logo

Für vier Tage verlegt der Chaostreff Dortmund seine Arbeitsräume ins Rangfoyer des Schauspiel Dortmund. Dort arbeiten und diskutieren sie im Austausch mit dem Dortmunder Publikum. Gegenwärtige Forschungsfelder: Quadrocopter (das sind Mini-Hubschrauber mit vier Propellern), Synthesizer-Bausätze für elektronischer Musik und Klangteppiche, sowie 3D-Drucker für alle möglichen Experimente und überhaupt der Kampf für Datensicherheit. Und mehr …

chaostreff_IMG_20120329_203903

chaostreff_20110517_020b

Den Zuschauer erwartet im Hackerspace für die Dauer des Festivals eine einladende Atmosphäre zwischen Sofas, Computern, chilliger Musik und Club-Mate Getränken, in der auch heftig diskutiert werden darf: Fragen zu brennenden Themen wie Datenschutz und Netzhoheit können mit den Experten des Chaostreffs vis-à-vis ausgehandelt werden. Darüber hinaus stellen die Mitglieder des Treffs in Spontan-Vorträgen und Mini-Workshops ihre Arbeit vor und geben Tipps für den Umgang mit Computer und World Wide Web. Wer mag, bringt seinen eigenen Laptop mit – um das Gelernte gleich selbst auszuprobieren.

Der Chaostreff Dortmund (www.chaostreff-dortmund.de) ist eine bunt gemischte Gruppe aus computer- und technikbegeisterten, kreativen Menschen. Er ist dezentral organisiert und nicht kommerziell orientiert. Beim // CYBERLEIBER 2013 Festival arbeiten Chaostreff und Schauspiel Dortmund nach „Crashtest Nordstadt“, „Crashtest – rückkehr zur nordstadt“ und „Der Live-Code: Krieg und Frieden im globalen Dorf“ bereits zum vierten Mal zusammen.

Bezug des Hackerspace: Donnerstag, 6. Juni, 18 Uhr im Rangfoyer des Schauspielhauses.

Fotos: Chaostreff Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s