Interview über „Einige Nachrichten an das All“

Freitag, 7. September 2012, Schauspiel Dortmund, 22:52 Uhr. Die erste Endprobe für EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL ist gerade vorbei. In einer Woche ist die Premiere. Regisseur Kay Voges, Videokünstler Daniel Hengst und Kostümbildnerin Mona Ulrich im Gespräch über die Produktion, aufgezeichnet von Dramaturgin Anne-Kathrin Schulz. HENGST: Für die Schauspieler war es bei dieser Produktion … Weiterlesen

Simulation Ende

Vier alte Menschen haben das reale Leben satt und suchen nach dem letzten Kick, sie mögen skandinavische Volkslieder und sie erstellen ihre persönliche Löffel liste im Internet. Hier geschieht nichts Echtes – es sei denn, es ist real. Freitag, 7. Juni 2013, 20.00 Uhr im Institut.

Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs

von Mike Daisey Deutschsprachige Erstaufführung Deutsch von Jennifer Whigham und Anne-Kathrin Schulz Sie ist voller Wunder – die Apple-Welt der ultradünnen, sanft leuchtenden Laptops, die Welt, in der Menschen ein so inniges Verhältnis zu ihrem Mobiltelefon aufbauen, dass man von Freundschaft sprechen kann. Dem langjährigen Apple-Fan und New Yorker Künstler Mike Daisey begegnete die dunkle … Weiterlesen

Das phantastische Leben der Margot Maria Rakete

Eine Kollektivsimulation von und mit dem Dortmunder Sprechchor Margot Maria Rakete ist ein Avatar, den der Dortmunder Sprechchor aus den Biographien seiner Mitglieder heraus programmiert: Sie hat einen Körper mit über neunzig Einzelteilen, ist annähernd 5.000 Jahre alt und ihr Leben so vielfältig, dass es sich unmöglich nacherzählen lässt. Ihr Körper kennt die Extreme: Er … Weiterlesen

DER LIVE-CODE: KRIEG UND FRIEDEN IM GLOBALEN DORF

3 Menschen | 8 Rechner | 5 Beamer | 8 Boxen | 1 Kinect 3D-Kamera || Uraufführung Ein Theater-Projekt so voll außergewöhnlicher Komponenten, dass die Dreharbeiten mit Schauspielerin Eva Verena Müller im schwarzen 3D-Tracksuit als noch am wenigsten ungewöhnlicher Bestandteil erscheinen. Im Bühnenraum ein Ensemble aus Kabeln und Kameras, Routern und Rechnern – und Menschen: … Weiterlesen

METALLOID – Extra hart arbeitendes Material

Ein musikalischer Abend über Industrial und die deutsche Romantik Jede Revolution erzeugt einen Gesang, der sie begleitet, ausdrückt und verflucht: Wie Grenzpfeiler markieren die Romantik und die Bewegung des Industrial Geburt und Untergang der Epoche der europäischen Industrialisierung. Als um 1800 die Maschinen ihre Herrschaft über den Kontinent antreten, reagieren die Künstler mit der wütenden Bewegung der Romantik. Dem Licht … Weiterlesen

Einige Nachrichten an das All

von Wolfram Lotz Zur Spielzeiteröffnung bringt das Schauspiel Dortmund das preisgekrönte neue Stück des Nachwuchsdramatikers Wolfram Lotz auf die große Bühne. Einige Nachrichten an das All ist so ungewöhnlich, wie es der Titel vermuten lässt: Ein Pärchen nimmt es mit dem Schicksal auf – wie einst Estragon und Wladimir in Becketts Warten auf Godot. Der … Weiterlesen

Das Fest

nach Mogens Rukov und Thomas Vinterberg Auf dem Landsitz der Familie Klingenfeld-Jansen ist Feststimmung angesagt: Helge, Hotelier und Patriarch der Familie, wird 60 Jahre alt! Zum Ehrentag sind drei seiner Kinder mit Anhang angereist, und zahlreiche Freunde und Geschäftskollegen finden sich ebenfalls in dem Herrenhaus ein. Doch so sehr man sich auch bemüht – eine … Weiterlesen

Festival-Eröffnung im Schauspielhaus

Zu Beginn des Festivals wagen wir einen Blick in die technologisierte Welt der Zukunft und stimmen ein auf vier Tage volles Programm! U.a. mit: Menschen, Computern, Maschinen, dem Stop-Motion-Film Sleight of Hand des australischen Filmemachers Michael Cusack und vielem mehr!

Welt am Draht

von Rainer Werner Fassbinder Deutschsprachige ErstaufführungFred Stiller tritt die Nachfolge von Professor Vollmer als Leiter am „Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung“ (IKZ) an, nachdem sein Vorgänger unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist. Das wichtigste Projekt des Instituts ist Simulacron 1: Ein Computerprogramm, das eine Welt mit künstlichen Menschen simuliert – die allerdings nichts davon … Weiterlesen