Programm

Donnerstag, 6. Juni 2013

ab 18.00 Uhr //OPENING Bezug des Hackerspace durch den Chaostreff Dortmund im Rangfoyer, PERFORMANCE/INSTALLATION Die WeltRaumMaschine von RaumZeitPiraten und Jan Ehlen im unteren Foyer, VERNISSAGE Vis motrix oder die bewegende Kraft  Ausstellung von  Suse Kipp im unteren Foyer,  PERFORMANCE / SOUNDINSTALLATION das junge-mädchen und seine körper von Josefine Rose Habermehl im Treppenhaus hinter der Spiegelwand, INSTALLATION Fährten des C. von Emese Bodolay im unteren Foyer, SOUNDSCAPES Physical Garden vor dem Schauspielhaus

19.00 Uhr Festival-Eröffnung im Schauspielhaus
20.30 Uhr // THEATER Metalloid – Extra hart arbeitendes Material im Studio, Regie: Axel Holst
22.00 Uhr // LESUNG Der Sandmann von E.T.A. Hoffmann im Löwengang


Freitag, 7. Juni 2013

17.00 Uhr // SOUNDSCAPES Physical Garden vor dem Schauspielhaus
17.30 Uhr // CYBERTALK Die digitale Gesellschaft – Ein Ausblick mit Jeanette Hofmann im Hackerspace im Rangfoyer
18.30 Uhr // PERFORMANCE Human Browser im gesamten Foyer (in Zusammenarbeit mit dem HMKV)
19.30 Uhr // THEATER Das Fest nach Mogens Rukov und Thomas Vinterberg im Schauspielhaus, Regie: Kay Voges
20.00 Uhr // THEATER (PREMIERE) Simulation Ende im Institut, Regie: Sarah Jasinszczak
22.00 Uhr // THEATER Der Live-Code: Krieg und Frieden im globalen Dorf im Studio, Regie: Daniel Hengst
23.15 Uhr // CYBERTALK Proprietät von B10_n3 im Hackerspace
23.45 Uhr // CYBERTALK Desktop-Virtualisierung mit Virtualbox von Tidirium im Hackerspace
24.00 Uhr // SOUND PERFORMANCE/PARTY/KONZERT Gut gedeckter Tisch mit Parasitäre Kapazitäten, globalibre und Freunden*innen im Schauspielhaus


Samstag, 8. Juni 2013


16.0o Uhr // SOUNDSCAPES Physical Garden vor dem Schauspielhaus
16.30 Uhr // CYBERTALK Mensch. Maschine. Miteinander mit Dennis Wilson im Hackerspace im Rangfoyer
17.00 Uhr // THEATER Das phantastische Leben der Margot Maria Rakete von und mit dem Dortmunder Sprechchor im Studio, Regie: Thorsten Bihegue, Christoph Jöde, Alexander Kerlin
17:30 Uhr // CYBERTALK: Kybernetik und Revolte
  mit Nils Menzler im Hackerspace im Rangfoyer
18:30 Uhr // PERFORMA
NCE Silent Disco von den Theaterpartisanen, vor dem Schauspielhaus
19.30 Uhr // THEATER Welt am Draht von Rainer Werner Fassbinder im Schauspielhaus, Regie: Claudia Bauer
22.00 Uhr // CYBERPARTY mit ALL THE TIME  im Physical Garden vor dem Schauspielhaus und im Foyer und einem KONZERT von den Science Fiction Children im Studio
22.00 Uhr // CYBERTALK: Tatsächlich Science-Fiction? mit Dennis Wilson im Hackerspace im Rangfoyer
ab 22.00 Uhr // LIVEPAINTING1  Das Herz ist ein merkwürdiger Plattenspieler mit Suse Kipp im unteren Foyer
ab 22.00 Uhr // PERFORMANCE Power Charger mit Caroline Hanke, Bettina Lieder Eva Verena Müller, Julia Schubert im Institut
ab 22.30 Uhr //WORKSHOP I-Net frei von Werbung mit B10_n3 //WORKSHOP Lasercutter / Live-Lasering mit Lucas ( je nach Interesse – bitte die Bewohner des Hackerspace ansprechen)

 


Sonntag, 9. Juni 2013

15:00 Uhr // SOUNDSCAPES Physical Garden vor dem Schauspielhaus
ab 15.00 Uhr // WORKSHOP Löten für Kinder mit Fiurin (je nach Interesse – bitte die Bewohner des Hackerspace ansprechen)15.30 Uhr // LIVEPAINTING2 Das Herz ist ein merkwürdiger Plattenspieler mit Suse Kipp im unteren Foyer
15.30 Uhr // CYBERTALK:  Überholt? Theater und Film im digitalen Zeitalter  mit Claudia Bauer, Daniel Hengst, Lars Henrik Gass und Kay Voges im Hackerspace im Rangfoyer
17.00 Uhr // LESUNG iBoy von Kevin Brooks  für Jugendliche und Erwachsene mit Schauspieler Ekkehard Freye
im Studio
17.00 Uhr // PERFORMANCE Appendix A: Das Theater als Bio-Adapter & The Cyberleiber Manifesto Offizielle Präsentation für Publikum und Presse im Hackerspace im Rangfoyer
18.00 Uhr // THEATER Einige Nachrichten an das All von Wolfram Lotz im Schauspielhaus, Regie: Kay Voges
20.15 Uhr // THEATER Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs von Mike Daisey im Studio, Regie: Jennifer Whigham

Comments
One Response to “Programm”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] hat euch unter Anderem das Cyberleiber Festival ans Herz gelegt, was von diesem Donnerstag an, vier Tage lang, im Schauspiel Dortmund zu sehen […]



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s